Gottesdienste in der Pfarre Wolfsberg

Tag/Ort
Dienstag
keine Messe/keine Messe
keine Messe
Messe um 19.00 Uhr
Donnerstag
keine Messe/keine Messe
Messe um 19.00 Uhr
keine Messe
Freitag
keine Messe/keine Messe
keine Messe
keine Messe
Samstag
Messe um 18.00 Uhr*/
Messe um 19.00 Uhr
keine Messe
keine Messe
Sonntag
Vormittagsmesse
um 10.15 Uhr
Abendmesse
um 19.00 Uhr**
/
Vormittagsmesse
um 9.00 Uhr
Messe um 9.00 Uhr
Messe um 8.00 Uhr
* jeden 3. Samstag im Monat wird ein Lobpreisgottesdienst gefeiert.
** an jedem 4. Sonntag im Monat wird dieser Gottesdienst in der Dreifaltigkeitskirche gefeiert. Im Falle einer Terminkollision wird selbiger verschoben, man vergleiche hierzu auch die Angaben im Markusblatt in PDF-Form.
Hinweise: An in dieser Tabelle nicht angeführten Tagen findet in jeder der vier genannten Kirchen kein Gottesdienst statt.
Tag/Ort
Rektoratskirche
Mariä Himmelfahrt
Montag
keine Messe
keine Messe
Messe um 8.00 Uhr
Dienstag
Messe um 15.30 Uhr
Messe um 18.00 Uhr
Messe um 8.00 Uhr
Mittwoch
keine Messe
keine Messe
Messe um 8.00 Uhr
Donnerstag
keine Messe
keine Messe
Messe um 8.00 Uhr
Freitag
keine Messe
Messe um 15.00 Uhr
Messe um 8.00 Uhr
Samstag
keine Messe
keine Messe
Messe um 19.00 Uhr
(kroatischer Gottesdienst)
Sonntag
keine Messe
keine Messe
Vormittagsmesse
um 8.00 Uhr
Achtung: In der Rektoratskirche Mariä Himmelfahrt (ehemalige Kapuzinerkirche) findet keine Sonntag-Abendmesse mehr statt!
Nähere Informationen zu Terminen betreffend der Rektoratskirche und dem Haus St. Benedikt entnehmen Sie bitte dem Schaukasten vor der Kirche.

Es wurde unter ihnen kein Sonntag

Eines Tages kamen unter einem großen Baum die Tiere zusammen, weil auch sie einen SonntagTiersonntag haben wollten wie die Menschen. Der König der Tiere, der Löwe, erklärte: Das ist ganz einfach. Wenn ich eine Gazelle verspeise, dann ist für mich Sonntag. Das Pferd meinte: Mir genügt schon eine weite Koppel, dass ich stundenlang austraben kann, dann ist für mich Sonntag. Das Schwein grunzte: Eine richtige Dreckmulde und ein Sack Eicheln müssen her, dann ist für mich Sonntag. Das Faultier gähnte und bettelte: Ich brauche einen dicken Ast, um zu schlafen, wenn es bei mir Sonntag werden soll. Der Pfau stolzierte einmal um den Kreis, zeigte sein prächtiges Federkleid und stellte höflich, aber bestimmt fest: Nur ein Satz neuer Schwanzfedern, er genügt für meinen Sonntag.
So erzählten und erklärten die Tiere stundenlang, und alle Wünsche wurden erfüllt. Aber es wurde unter ihnen kein Sonntag. Da kamen die Menschen vorbei und lachten die Tiere aus:
Ja, wisst ihr denn nicht, dass es nur Sonntag wird, wenn man mit Gott wie mit einem Freund spricht?

Nach einer afrikanischen Sage.

Zurück zur Homepage

Kommentar verfassen