Schlagwort-Archive: Christmette

Das war die Zeit vom 18. bis 24. Dezember 2017

Ein Rückblick auf ausgewählte Ereignisse
in der Zeit vom 18. bis 24. Dezember  2017

MORGENGEBET
Samstag, 23. Dezember um 7.30 Uhr
in der PFARRHOF-KAPELLE

Anschließend gemeinsames
Frühstück im Pfarrhof


Hier geht es zur Galerie

ONE of US
Weihnachtsgebetsnacht der Katholischen
Jugend Lavanttal in Wolfsberg.
Am
Samstag, den 23. Dezember mit
Beginn um 18.30 Uhr bei der
Rektoratskirche Mariä Himmelfahrt


Hier geht es zur Galerie

HEILIGER ABEND

Kinderchristmette
Sonntag, 24. Dezember
mit
Beginn um 16.30 Uhr
in der Markuskirche

gestaltet von einer Kindergruppe
mit einem Krippenspiel.


Hier geht es zur Galerie

Christmette
Sonntag, 24. Dezember
mit Beginn um 22.00 Uhr
in der Markuskirche


Hier geht es zur Galerie

Festgeläute der Stadtpfarrkirche St. Markus

Abschließend zu sehen: † Herr Paul Desenbekowitsch.

Video © Herr Mag. Bernhard Wagner

Die Heilige Familie der Lavanttaler-Krippe
Stadtpfarrkirche St. Markus

Es begab sich aber in jenen Tagen, dass ein Befehl ausging von dem Kaiser Augustus, dass der ganze Erdkreis sich erfassen lassen sollte. Diese Erfassung war die erste und geschah, als Kyrenius Statthalter in Syrien war. Und es zogen alle aus, um sich erfassen zu lassen, jeder in seine eigene Stadt. Es ging aber auch Joseph von Galiläa, aus der Stadt Nazareth, hinauf nach Judäa in die Stadt Davids, die Bethlehem heißt, weil er aus dem Haus und Geschlecht Davids war, um sich erfassen zu lassen mit Maria, seiner ihm angetrauten Frau, die schwanger war. Es geschah aber, während sie dort waren, da erfüllten sich die Tage, dass sie gebären sollte. Und sie gebar ihren Sohn, den Erstgeborenen, und wickelte ihn in Windeln und legte ihn in die Krippe, weil für sie kein Raum war in der Herberge. Und es waren Hirten in derselben Gegend auf dem Feld, die bewachten ihre Herde in der Nacht. Und siehe, ein Engel des Herrn trat zu ihnen, und die Herrlichkeit des Herrn umleuchtete sie; und sie fürchteten sich sehr. Und der Engel sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Denn siehe, ich verkündige euch große Freude, die dem ganzen Volk widerfahren soll. Denn euch ist heute in der Stadt Davids der Retter geboren, welcher ist Christus, der Herr. Und das sei für euch das Zeichen: Ihr werdet ein Kind finden, in Windeln gewickelt, in der Krippe liegend. Und plötzlich war bei dem Engel die Menge der himmlischen Heerscharen, die lobten Gott und sprachen: Herrlichkeit ist bei Gott in der Höhe und Friede auf Erden, und unter den Menschen Gottes Wohlgefallen! (Lk 2, 1-14 Schlachter 2000, von der Christmette – „Engelamt”).

Aufnahme © Herr Mag. Bernhard Wagner

Sie fordern und erfreuen, die
Roratemessen im Advent
jeweils um 6 Uhr früh
St. Jakob – jeden Advent-Dienstag
St. Johann – jeden Advent-Donnerstag
Markuskirche – jeden Advent-Freitag

Besonders beliebt sind auch die
Kinder-Roraten:
um 6 Uhr früh Messe in der Kirche bei Kerzenschein –
anschließend gemeinsames Frühstück.


 Rorate
in St. Jakob
Dienstag, 19. Dezember
Um 6 Uhr früh Messe in
der Filialkirche St. Jakob


 Rorate
in St. Johann
Donnerstag, 21. Dezember
Um 6 Uhr früh Messe in
der Filialkirche St. Johann


SPIELGRUPPE
Unsere nächsten Treffen:
Donnerstag, 21. Dezember
um 9.15 Uhr bis 11.00 Uhr
im Pfarrhof Wolfsberg


Kinder-Rorate
in der Markuskirche
Freitag, 22. Dezember

Um 6 Uhr früh Messe
in der Markuskirche,
anschließend  Frühstück im Pfarrsaal


MORGENGEBET
Samstag, 23. Dezember um 7.30 Uhr
in der PFARRHOF-KAPELLE

Anschließend gemeinsames
Frühstück im Pfarrhof


Christbaumsingen des MGV Wolfsberg
Samstag, 23. Dezember – 16.00 Uhr
Maria Himmelfahrtskirche


Katholisches Jugendzentrum Avalon
Katholische Jugend Lavanttal

Entwichteln im Avalon
Samstag, den 23. Dezember,
mit Beginn um
16.00 Uhr


Friedenslicht aus Bethlehem
Kann am 23. Dezember um 18.00 Uhr
bei der FF Wolfsberg oder am
24. Dezember in der Stadtpfarrkirche
abgeholt werden.


Weihnachtsgebetsnacht der KJ Lavanttal
ONE of US
Stimme dich mit uns auf die
nahenden Weihnachtsfeiertage ein!

Treffpunkt: vor der Marienkirche Wolfsberg

Was erwartet dich? Impulse – Fackelwanderung –
hl. Messe – gemütliches Beisammensein

Wann? Samstag, 23. Dezember,
von
18.30 Uhr bis 22.30 Uhr

Wo? Wolfsberg


24. Dezember

HEILIGER ABEND
Kinderchristmette
16.30 Uhr in der Markuskirche
gestaltet von den MI-MA-Kindern

Christmetten
Rektoratskirche Mariä Himmelfahrt
(ehemalige Kapuzinerkirche)
mit Beginn um 20.00 Uhr
St. Jakob mit Beginn um 21.00 Uhr
Markuskirche mit Beginn um 22.00 Uhr
St. Johann mit Beginn um 23.00 Uhr

gestaltet durch den Kirchenchor St. Johann
welcher ab 22.30 Uhr Weihnachtslieder singt

Festgeläute der Stadtpfarrkirche St. Markus

Abschließend zu sehen: † Herr Paul Desenbekowitsch.

Video © Herr Mag. Bernhard Wagner

Die Engel bei den Hirten am Feld
„Ehre sei Gott in der Höhe“

In jenen Tagen erließ Kaiser Augustus den Befehl, alle Bewohner des Reiches in Steuerlisten einzutragen. Dies geschah zum ersten Mal; damals war Quirinius Statthalter von Syrien. Da ging jeder in seine Stadt, um sich eintragen zu lassen. So zog auch Josef von der Stadt Nazaret in Galiläa hinauf nach Judäa in die Stadt Davids, die Betlehem heißt; denn er war aus dem Haus und Geschlecht Davids. Er wollte sich eintragen lassen mit Maria, seiner Verlobten, die ein Kind erwartete. Als sie dort waren, kam für Maria die Zeit ihrer Niederkunft, und sie gebar ihren Sohn, den Erstgeborenen. Sie wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe, weil in der Herberge kein Platz für sie war. In jener Gegend lagerten Hirten auf freiem Feld und hielten Nachtwache bei ihrer Herde. Da trat der Engel des Herrn zu ihnen und der Glanz des Herrn umstrahlte sie. Sie fürchteten sich sehr, der Engel aber sagte zu ihnen: Fürchtet euch nicht, denn ich verkünde euch eine große Freude, die dem ganzen Volk zuteil werden soll: Heute ist euch in der Stadt Davids der Retter geboren; er ist der Messias, der Herr. Und das soll euch als Zeichen dienen: Ihr werdet ein Kind finden, das, in Windeln gewickelt, in einer Krippe liegt. Und plötzlich war bei dem Engel ein großes himmlisches Heer, das Gott lobte und sprach: Verherrlicht ist Gott in der Höhe und auf Erden ist Friede bei den Menschen seiner Gnade (Lk 2, 1-14 EÜ, von der Christmette – „Engelamt”).

Aufnahme © Herr Mag. Bernhard Wagner

Spruchband der Engel am Feld von Bethlehem „Ehre sei Gott in der Höhe“ auf der Hochaltarkrippe der Stadtpfarrkirche St. Markus in Wolfsberg.

Das war die Zeit vom 19. bis 25. Dezember 2016

Ein Rückblick auf ausgewählte Ereignisse
in der Zeit vom 19. bis 25. Dezember 2016

HEILIGER ABEND

Kinderchristmette
Samstag, 24. Dezember mit
Beginn um 16.30 Uhr in der Markuskirche
gestaltet von den MI-MA-Kindern
mit einem Krippenspiel.


Hier geht es zur Galerie

Christmette
Samstag, 24. Dezember
mit Beginn um 22.00 Uhr
in der Markuskirche


Hier geht es zur Galerie

Sie fordern und erfreuen, die
Roratemessen im Advent
jeweils um 6 Uhr früh
St. Jakob – jeden Advent-Dienstag
St. Johann – jeden Advent-Donnerstag
Markuskirche – jeden Advent-Freitag


 Rorate
in St. Jakob
Dienstag, 20. Dezember
Um 6 Uhr früh Messe in
der Filialkirche St. Jakob


Rorate
in der Markuskirche
Mittwoch, 21. Dezember

Um 6 Uhr früh Messe
in der Markuskirche
Gestaltung: Landwirtschaftliche
Fachschule (LFS) Buchhof Wolfsberg


 Rorate
in St. Johann
Donnerstag, 22. Dezember
Um 6 Uhr früh Messe in
der Filialkirche St. Johann


„Christbaumsingen“
des MGV Wolfsberg
Donnerstag, 22. Dezember, 18.00 Uhr –
Maria Himmelfahrtskirche


Kinder-Rorate
in der Markuskirche
Freitag, 23. Dezember

Um 6 Uhr früh Messe
in der Markuskirche,
anschließend  Frühstück im Pfarrhof


FRIEDENSLICHT aus BETHLEHEM
Das Friedenslicht wird am 23. Dezember um
18.00 Uhr bei der FF Wolfsberg in Empfang genommen
– musikalische Umrahmung eines Chores –
Das Friedenslicht kann bei der FF Wolfsberg
oder in der Stadtpfarrkirche abgeholt werden.


Weihnachtsgebetsnacht der KJ Lavanttal
„Seht, er kommt!?

Die alljährliche Weihnachtsgebetsnacht
der KJ Lavanttal führt uns heuer in
die Pfarre St. Stefan/Lavanttal.

Treffpunkt ist beim „Niederlekreuz“
(angebracht an einer alten Linde nahe der
Hauptstraße, ca. 600 m südlich des Ortskerns,
am besten beim Pfarrhof parken und
dann zu Fuß zum Kreuz gehen).

Programm: Adventimpuls beim „Niederlekreuz“ –
Fackelwanderung zur Pfarrkirche –
Jugendgebet in der Pfarrkirche –
gemütliches Beisammensein im Pfarrhof

Wann? Dienstag, 23. Dezember,
Beginn
 um 18.30 Uhr

Wo? St. Stefan im Lavanttal


24. Dezember

HEILIGER ABEND
Kinderchristmette
16.30 Uhr in der Markuskirche
gestaltet von den MI-MA-Kindern
Wir proben schon eifrig für das Hirtenspiel

Christmetten
Rektoratskirche Mariä Himmelfahrt
(ehemalige Kapuzinerkirche)
mit Beginn um 20.00 Uhr
St. Jakob mit Beginn um 21.00 Uhr
Markuskirche mit Beginn um 22.00 Uhr

St. Johann mit Beginn um 23.00 Uhr
gestaltet durch den Kirchenchor St. Johann
welcher ab 22.30 Uhr Weihnachtslieder singt


Wir beten um den Beistand von oben.
„Herr, sende Geist aus, den Geist der Liebe
und des Friedens. Lege diesen Geist in unser Herz,
dann können wir die Welt in deinem Sinne verändern.“

Neben der Firmstunde laden wir ein zur
Mitfeier der Sonntagsgottesdienste
(der Kirchenpass soll ein Ansporn dazu sein).

NÄCHSTE FIRMLINGSMESSE:
Christtag, 25. Dezember – 19 Uhr – Markuskirche
Diese Messe ist gleichzeitig die „Missa Creativa“
im Dezember. Gestaltet von Günther Dohr mit seiner Familie.
Wir wünschen Euch viel Freude an der Vorbereitung
und eine schöne Gemeinschaft in der Firmgruppe.