Erstkommunion 2019

Kontaktpersonen:
Pfarrprovisor Mag. Dr. Christoph Kranicki
Tel.: 04352/2452
Mobil: 0676/87728758
Frau Claudia Maria Cufer
Tel.: 04352/2452
Mobil: 0676/87727543

Wir sind mit Jesus auf dem Weg!

Erstkommunion in Wolfsberg
und St. Johann 2019

Wir stellen vor:
Die Erstkommunionkinder und ihre Tischmütter
„ICH BIN EIN JESUSFREUND“

PESEC Bettina
PESEC Alina
LUXBACHER Maja
JAKOBITSCH Alexander
THURNER Nico
TESCHL Petra
TESCHL Tobias
HUBER Aldin
STREIT Markus
SPENDL Celine
KALTENEGGER Maximilian
PACHOINIG Lilly-Marleen
SCHÖNHART Michaela
SCHÖNHART Rebecca
TIEFENBACHER Ella
WIEDENBAUER Paulina
LUCKER Yvonne
LUCKER Pia-Marie
BRANDSTÄTTER Anna-Lena
REICHMANN Lina
RUPPACHER Jona
ASTNER Niklas
BISCHOF Nathalie
BISCHOF Anna
BERCHTOLD Viktoria
RUTRECHT Daniel
SCHWAIGER Vanessa
Frau LIEBHARD
Frau SUPPICK
LIEBHARD Julia
SUPPICK Hanna
SCHLIEFNIG Marie
PRESSL Nora
FEJAN Sabine
FEJAN Eva
BIERBAUMER Lisa
KNAUDER Nick
WILLIBALD Fabian
APICH Susanne
APICH Jakob
BADOJAN Alex
ASPRIAN Ella
SCHRAMMEL Emely
SATZ Karolin
Herr DARMANN
DARMANN Matthias
GABER David
ROGL Matteo
GUTSCHI Jakob
TEFERLE Maurice
ZECHNER Monika
ZECHNER Lena
PRIMUS Emily
AUERNIG Leon
PETSCHENIG Oliver
KÖLBL-PERNER Eva-Maria
KÖLBL Lorenz
SCHBERT Ayleen
KUCHER Jasmina
MIKLAUTZ Selina-Marie
ZERNIG Tobias
Frau JÖBSTL
JÖBSTL Patrick
THEUERMANN David
KAINZ Maxi
Frau PACHOINIG
Frau REPNIK
PACHOINIG Felix
REPNIK Philipp
ZAGLER Victoria
TSCHOPP Roman
Fastentuch der Erstkommunionkinder des Jahres 2014 (© Herr Mag. Bernhard Wagner).

Fastentuch der Erstkommunionkinder des Jahres 2014 (© Herr Mag. Bernhard Wagner).

Gruppenfotos der Wolfsberger
Erstkommunionkinder des Jahres 2018
Sonntag, der 6. Mai

Nachfolgend sehen Sie die Gruppenfotos der Erstkommunionkinder der Volksschule Wolfsberg (VS) in der Markuskirche nach der Erstkommunion am 6. Mai.

(© Fotostudio Gutschi).

(© Fotostudio Gutschi).

(© Fotostudio Gutschi).

(© Fotostudio Gutschi).

(© Fotostudio Gutschi).

(© Fotostudio Gutschi).

Gruppenfotos der St. Johanner
Erstkommunionkinder des Jahres 2018

Nachfolgend sehen Sie die Gruppenfotos der Erstkommunionkinder der Volksschule St. Johann (VS) in der Filialkirche St. Johann nach der Erstkommunion am 22. April und 6. Mai.

Sonntag, der 22. April
(© Frau Edeltraud Koinig).

(© Frau Edeltraud Koinig).

Sonntag, der 6. Mai
(© Frau Jasmin Pieber).

(© Frau Jasmin Pieber).

Erstkommunion in Wolfsberg am Sonntag, den 19. Mai 2019

Am Sonntag, den 19. Mai, dem 5. Ostersonntag, stand der von Pfarrprovisor Mag. Dr. Christoph Kranicki zelebrierte Gottesdienst mit Beginn um 10.15 Uhr in der Markuskirche ganz im Zeichen der Erstkommunion für die Mädchen und Buben dreier Volksschulklassen der zweiten Schulstufe unter Religionslehrerin Frau Heike Pöcheim.

Nachfolgend soll der Ablauf dieser Messfeier ein wenig beschrieben werden:

  • Provisor Kranicki zog zu Beginn mit den Ministranten, den Erstkommunionkindern und Tischmüttern durch das Hauptportal in die Markuskirche ein und entlang des Mittelgangs hinauf Richtung Volksaltar, die Erstkommunionkinder nahmen schließlich gemeinsam mit den Tischmüttern in den für sie reservierten vorderen Bankreihen Platz.
    Derweil wurde zur Eröffnung das Lied In deinem Namen wollen wir den Weg gemeinsam gehn mit Dir, … gesungen, die musikalische Gestaltung übernahmen übrigens Volksschulkinder mit ihren Lehrkräften.
  • Es folgte die Begrüßung durch den Provisor sowie zweier Erstkommunionkinder der Klasse 2c.
  • Zum Kyrie und Gloria erklangen sodann die Lieder Herr erbarme dich, lass mich nicht allein! … sowie Lobet den Herrn, preiset den Herrn, groß bist du, mein Gott. …
  • Die Lesung wurde vom Vater eines Erstkommunionkindes vorgetragen.
  • Als Zwischengesang hörte man Herr, dein Wort ist ein Licht in meinem Leben … ehe Provisor Kranicki das Evangelium, die Frohe Botschaft, verkündete und sich sodann zu den Kindern wandte.
  • Für das nachfolgende Glaubensbekenntnis zündeten die Erstkommunionkinder ihre Taufkerze an, die Tischmütter holten hierfür das Licht von der Osterkerze.
  • Die Fürbitten sprachen Erstkommunionkinder der Klasse 2b sowie Eltern der Kinder.
  • Der Gesang Vater, sieh die Gaben, die wir bringen hier! untermalte die Gabenbereitung und zum Sanktus stimmten die Anwesenden in das Lied Heilig, heilig, heilig bist Du, rufen wir unserem Vater zu … ein.
  • Nach dem Gebet des Herrn, Vaterunser, im Anschluss an das Eucharistische Hochgebet, war der für die Erstkommunionkinder wohl wichtigste Teil dieses Gottesdienstes, der erstmalige Empfang der Heiligen Kommunion, des Leibes Christi, erreicht. Das bekannte Lied Herr, gib uns Mut zum Hören auf das, was du uns sagst. … bildete den musikalischen Teil der Kommunionspendung.
  • Der Gottesdienst endete mit Danksätzen von Erstkommunionkindern aus der Klasse 2a, dem Segen durch Provisor Kranicki und dem Schlusslied Wie auf dunklem Weg …, außerdem bekamen die Erstkommunionkinder einen Herzwürfel zum Umhängen. Ein solcher als Zentralteil eines Kreuzes ist mit vier Löchern versehen wobei in jedes Loch ein Kreuzbalken gesteckt werden kann. Die Kinder erhalten nach je einem weiteren Gottesdienstbesuch einen solchen Balken um auf diese Weise das Kreuz zu vervollständigen. Dies soll auch eine Anregung sein, nach der Erstkommunion weiterhin die Kirche zu besuchen.

Im Markussaal sowie im Pfarrkaffee hatten verschiedene Personen der Pfarre für die Kinder, deren Eltern und Verwandten aber auch anderen Besucherinnen und Besuchern der Feier Mehlspeisen und Getränke hergerichtet, unter anderem gab es die sehr beliebte Sachertorte, ein Stück einer solchen Torte verwendete Provisor Kranicki symbolisch bereits im Rahmen seiner Unterhaltung mit den Kindern während der Messe. So konnte ein gemütliches Beisammensein an diesem Festtag zustande kommen.

Auch im privaten Kreis stellt die Erstkommunion ein besonders wichtiges Ereignis dar, ist mit verschiedenen Traditionen verbunden und führt die Kinder mehrere Jahre später am Beginn der Jugendzeit schließlich zur Firmung, dem Empfang des Hl. Geistes.

Untenstehende Fotoserie ermöglicht Ihnen einen Einblick in den Ablauf der Feier.

Herr Mag. Bernhard Wagner

Erstkommuniongottesdienst ab 10.15 Uhr

In der Kreativwerkstätte der Lebenshilfe Wolfsberg entstanden zahlreiche kleine Holzkreuze
für die Kommunionkinder!

„In den letzten Wochen fertigten wir zahlreiche kleine Holzkreuze an“, berichtete Dagmar Schmerlaib, Leiterin der Kreativwerkstätte der Lebenshilfe in Wolfsberg, nach getaner Arbeit. Dechant Mag. Engelbert Hofer hat für die Kommunionkinder die Kreuze bestellt. Die Kreuze bestehen aus fünf Teilen: einem Mittelstück in Würfelform und den vier Seitenteilen. Das Mittelstück erhalten die Buben und Mädchen am Tag der Erstkommunion. Die vier fehlenden Teile gibt es an den Sonntagen nach der Kommunionfeier. „Die Kinder sind eingeladen, die Freundschaft zu Jesus zu pflegen“, erklärt Hofer den Umstand, dass die Buben und Mädchen das Kreuz sich quasi verdienen müssen. Die Idee zu diesem Holzkreuz entstand aus der langjährigen Beobachtung heraus, dass Kinder, so Hofer, bald nach der Erstkommunion im Gottesdienst nicht mehr zu sehen sind. Wenn es für sie aber einen kleinen Anreiz gibt, kann das der Anstoß für eine lebendige Gottesbeziehung werden.

Beispiel eines Holzkreuzes für die Erstkommunionkinder des Jahres 2012 (© Herr Mag. Bernhard Wagner).

Beispiel eines Holzkreuzes für die Erstkommunionkinder des Jahres 2012 (© Herr Mag. Bernhard Wagner).

Erstkommunion des Jahres 2013

Kinder holen sich einen Kreuzbalken

Kommentar verfassen