Schlagwort-Archive: Markuskirche

3. Kalenderwoche
Montag, den 14. Jänner 2019
bis Sonntag, den 20. Jänner 2019


LAVANTTALER FRAUENTREFF
Im Neuen Jahr treffen wir uns am
Dienstag, 15. Jänner, 14.30 Uhr – Markussaal
„Auf dem Weg mit meinem Gott…
Achtsam im Hier und Jetzt…“


Katholisches Jugendzentrum Avalon
Katholische Jugend Lavanttal
Schnapsen im Avalon
Mittwoch, den 16. Jänner,
von
15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
„Ober sticht unter“ – heute steht das Avalon
im Zeichen des altehrwürdigen
„Schnapsens“ (Kartenspiel! 😉 )


Katholisches Jugendzentrum Avalon
Katholische Jugend Lavanttal
Schiwochenende Flattnitz
Freitag, den 18. Jänner
bis Sonntag, den 20. Jänner

Sport, Gebet und Gemeinschaft!
Das alles zusammen erwartet dich
bei einem spannenden
Schiwochenende auf der Flattnitz.
Infos und Anmeldung:
kj.klagenfurt@kath-kirche-kaernten.at


TAIZÉ-GEBET“ in der evangelischen Kirche
(jeweils am 3. Freitag im Monat)
Freitag, 18. Jänner um 18.30 Uhr


Katholisches Jugendzentrum Avalon
Katholische Jugend Lavanttal
Ikoch4di – Wellness für Seele und Körper
Samstag, den 19. Jänner,
von
13.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Ikoch4di bedeutet: Gemeinsam kochen,
gemeinsam essen, gemeinsam Zeit verbringen.
Unkostenbeitrag: 4 € (3 € für KJ-Member) –
wir bitten um Anmeldung unter 0676/8772-2465!


Katholisches Jugendzentrum Avalon
Katholische Jugend Lavanttal
Filmabend: British Comedy
Samstag, den 19. Jänner,
von
15.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Von Mr Bean bis Monty Python – heute
werden die Lachmuskeln trainiert!
Bis ca. 22.00 Uhr!


ERSTKOMMUNIONVORBEREITUNG
LIEBE ELTERN!
Wir freuen uns auf einen
gemeinsamen Weg zur
ERSTKOMMUNION
Ihres Kindes und laden Sie
zum Mittun herzlich ein.

Wir laden ein zum ersten
gemeinsamen Gottesdienst.
Wir nennen ihn „LICHTERMESSE“.
Jedes Kind möge seine Taufkerze mitbringen.
VORSTELLGOTTESDIENSTE im Jänner
VS St. Johann
Sonntag, 20. Jänner, 9.00 Uhr
VS Wolfsberg
Sonntag, 20. Jänner, 10.15 Uhr
Bitte kommen Sie mit ihren Kindern!


Hallo liebe Firmlinge!
Neben der Firmstunde laden wir ein zur
Mitfeier der Sonntagsgottesdienste,
der Kirchenpass soll ein Ansporn sein!

Firmlingsmesse im Jänner
am Sonntag, 20. Jänner um 19.00 Uhr – Markuskirche
Diese Messe ist gleichzeitig die „Missa Creativa“

Wir wünschen Euch Freude an der Vorbereitung und
eine schöne Gemeinschaft in der Firmgruppe!


Änderungen vorbehalten.

Das war die Zeit vom 31. Dezember 2018 bis 6. Jänner 2019

Ein Rückblick auf ausgewählte Ereignisse
in der Zeit vom 31. Dezember 2018
bis 6. Jänner 2019

Abend der Barmherzigkeit
Sonntag, 6. Jänner – Markuskirche
ab 17.30 Uhr: Lobpreis & Meditation
18.30 Uhr: Heilige Messe mit
Pfarradministrator Mag. ULRICH KOGLER
Anschließend Agape im Pfarrhof!


Hier geht es zum Bericht

Festgeläute der Stadtpfarrkirche St. Markus

Abschließend zu sehen: † Herr Paul Desenbekowitsch.

Video © Herr Mag. Bernhard Wagner

Der „Stern von Bethlehem”
Der "Stern von Bethlehem"

Als aber Jesus zu Bethlehem in Judäa geboren war, in den Tagen des Königs Herodes, siehe, da kamen Weise vom Morgenland nach Jerusalem, die sprachen: Wo ist der König der Juden, der geboren worden ist? Denn wir haben seinen Stern im Morgenland gesehen und sind gekommen, ihm zu huldigen. Als aber der König Herodes es hörte, wurde er bestürzt und ganz Jerusalem mit ihm; und er versammelte alle Hohenpriester und Schriftgelehrten des Volkes und erkundigte sich bei ihnen, wo der Christus geboren werden solle. Sie aber sagten ihm: Zu Bethlehem in Judäa; denn so steht durch den Propheten geschrieben: „Und du, Bethlehem, Land Juda, bist keineswegs die geringste unter den Fürsten Judas, denn aus dir wird ein Führer hervorkommen, der mein Volk Israel hüten wird.“ Dann berief Herodes die Weisen heimlich und erforschte genau von ihnen die Zeit der Erscheinung des Sternes; und er sandte sie nach Bethlehem und sprach: Zieht hin und forscht genau nach dem Kind! Wenn ihr es aber gefunden habt, so berichtet es mir, damit auch ich komme und ihm huldige. Sie aber zogen hin, als sie den König gehört hatten. Und siehe, der Stern, den sie im Morgenland gesehen hatten, ging vor ihnen her, bis er kam und oben über der Stelle stand, wo das Kind war. Als sie aber den Stern sahen, freuten sie sich mit sehr großer Freude. Und als sie in das Haus gekommen waren, sahen sie das Kind mit Maria, seiner Mutter, und sie fielen nieder und huldigten ihm, und sie öffneten ihre Schätze und opferten ihm Gaben: Gold und Weihrauch und Myrrhe. Und als sie im Traum eine göttliche Weisung empfangen hatten, nicht wieder zu Herodes zurückzukehren, zogen sie auf einem anderen Weg hin in ihr Land (Mt 2, 1-12 Elberfelder).

Aufnahme © Herr Mag. Bernhard Wagner

Den Stern von Bethlehem der Bibel darf man sich nicht, wie in obigem Bild zu sehen, als kometenähnliche Erscheinung vorstellen. Anhand astronomischer Berechnungen lässt sich zeigen, dass um die Zeit des Todes des Königs Herodes des Großen im Jahr 4 vor unser Zeit und davor sogenannte Konjunktionen (scheinbare Begegnungen) der hellen Planeten Venus, Jupiter und Saturn eintraten, beispielsweise die Dreifachkonjunktion von Jupiter und Saturn im Jahr 7 vor unserer Zeit, welche von den Weisen (Magoi, „Magier”) zum Anlass genommen worden sein können nach Bethlehem zu ziehen.
Interessierte haben die Möglichkeit diese Konjunktionen bereits mit einfachen Astronomieprogrammen zu simulieren.

Das Jahr 2019
Ein Gemeinjahr mit 365 Tagen

1. Kalenderwoche
Montag, den 31. Dezember 2018
bis Sonntag, den 6. Jänner 2019


Jahresschluss- und Dankgottesdienst
Am Montag, den 31. Dezember mit
Beginn um 18 Uhr in der Markuskirche
Wir wollen uns versammeln um uns für das
Jahr 2018 zu bedanken und zugleich um
ein gutes Neues Jahr 2019 zu bitten


Pfarrkaffee – Sonntag, 6. Jänner
nach den Gottesdiensten im Markussaal
Der SAK freut sich auf Euer Kommen!


Nächster Abend der Barmherzigkeit
Sonntag, 6. Jänner – Markuskirche
ab 17.30 Uhr: Lobpreis & Meditation
18.30 Uhr: Heilige Messe mit
Pfarradministrator Mag. ULRICH KOGLER
Anschließend Agape im Pfarrhof!


Änderungen vorbehalten.

Das war die Zeit vom 24. bis 30. Dezember 2018

Ein Rückblick auf ausgewählte Ereignisse
in der Zeit vom 24. bis 30. Dezember 2018

HEILIGER ABEND

Kinderchristmette
Montag, 24. Dezember
mit
Beginn um 16.30 Uhr
in der Markuskirche

gestaltet von einer Kindergruppe
mit einem Krippenspiel.


Hier geht es zur Galerie

Christmette
Montag, 24. Dezember
mit Beginn um 22.00 Uhr
in der Markuskirche


Hier geht es zur Galerie

CHRISTTAG

Hochamt am Tag
Dienstag, 25. Dezember
mit Beginn um 10.15 Uhr
in der Markuskirche


Hier geht es zur Galerie

Festgeläute der Stadtpfarrkirche St. Markus


Abschließend zu sehen: † Herr Paul Desenbekowitsch.

Video © Herr Mag. Bernhard Wagner

Die Heilige Familie der Hochaltar-Krippe
Stadtpfarrkirche St. Markus

Es geschah aber in jenen Tagen, dass eine Verordnung vom Kaiser Augustus ausging, den ganzen Erdkreis einzuschreiben. Diese Einschreibung geschah als erste, als Quirinius Statthalter von Syrien war. Und alle gingen hin, um sich einschreiben zu lassen, ein jeder in seine Vaterstadt. Es ging aber auch Josef von Galiläa, aus der Stadt Nazareth, hinauf nach Judäa, in die Stadt Davids, die Bethlehem heißt, weil er aus dem Haus und Geschlecht Davids war, um sich einschreiben zu lassen mit Maria, seiner Verlobten, die schwanger war. Und es geschah, als sie dort waren, wurden ihre Tage erfüllt, dass sie gebären sollte; und sie gebar ihren erstgeborenen Sohn und wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe, weil in der Herberge kein Raum für sie war. Und es waren Hirten in derselben Gegend, die auf freiem Feld blieben und des Nachts Wache hielten über ihre Herde. Und ein Engel des Herrn trat zu ihnen, und die Herrlichkeit des Herrn umleuchtete sie, und sie fürchteten sich mit großer Furcht. Und der Engel sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Denn siehe, ich verkündige euch große Freude, die für das ganze Volk sein wird. Denn euch ist heute ein Retter geboren, der ist Christus, der Herr, in Davids Stadt. Und dies sei euch das Zeichen: Ihr werdet ein Kind finden, in Windeln gewickelt und in einer Krippe liegend. Und plötzlich war bei dem Engel eine Menge der himmlischen Heerscharen, die Gott lobten und sprachen: Herrlichkeit Gott in der Höhe, und Friede auf Erden in den Menschen des Wohlgefallens! (Lk 2, 1-14 Elberfelder, von der Christmette – „Engelamt”).

Aufnahme © Herr Mag. Bernhard Wagner

52. und letzte Kalenderwoche
Montag, den 24. Dezember 2018
bis Sonntag, den 30. Dezember 2018


Friedenslicht aus Bethlehem
Kann am Montag , den 24. Dezember
in der Stadtpfarrkirche abgeholt werden.


24. Dezember

HEILIGER ABEND
Kinderchristmette
16.30 Uhr in der Markuskirche
gestaltet von einer Kindergruppe

Christmetten
Rektoratskirche Mariä Himmelfahrt
(ehemalige Kapuzinerkirche)
mit Beginn um 20.00 Uhr
St. Jakob mit Beginn um 21.00 Uhr
Markuskirche mit Beginn um 22.00 Uhr
St. Johann mit Beginn um 23.00 Uhr

gestaltet durch den Kirchenchor St. Johann
welcher ab 22.30 Uhr Weihnachtslieder singt


Hallo liebe Firmlinge!
Eure Gruppe und euren Firmbegleiter kennt
ihr bereits, jetzt beginnen die ersten Treffen.
Neben der Firmstunde laden wir ein zur
Mitfeier der Sonntagsgottesdienste,
der Kirchenpass soll ein Ansporn sein!

NÄCHSTE FIRMLINGSMESSE:
Christtag, 25. Dezember – 19.00 Uhr – Markuskirche
Diese Messe ist gleichzeitig die
„Missa Creativa“ im Dezember.

Wir wünschen Euch Freude an der Vorbereitung und
eine schöne Gemeinschaft in der Firmgruppe!


„Es zieh’n aus weiter Ferne…“
Die Sternsinger sind wieder unterwegs.
Sie bringen die Weihnachtsbotschaft,
den Segenswunsch für das
NEUE JAHR und bitten um eine Gabe
für Notleidende in unserer Welt.
In Wolfsberg, St. Jakob, St. Thomas
vom 27. bis 30. Dezember 2018
in St. Johann vom 1. bis 3. Jänner 2019


Änderungen vorbehalten.

51. Kalenderwoche
Montag, den 17. Dezember 2018
bis Sonntag, den 23. Dezember 2018


Roratemessen im Advent
jeweils um 6 Uhr früh
St. Jakob – jeden Advent-Dienstag
St. Johann – jeden Advent-Donnerstag
Markuskirche – jeden Advent-Freitag

Besonders beliebt sind auch die
Kinder-Roraten:
um 6 Uhr früh Messe in der Kirche bei Kerzenschein –
anschließend gemeinsames Frühstück.


 Rorate
in St. Jakob
Dienstag, 18. Dezember
Um 6 Uhr früh Messe in
der Filialkirche St. Jakob


 Rorate
in St. Johann
Donnerstag, 20. Dezember
Um 6 Uhr früh Messe in
der Filialkirche St. Johann


SPIELGRUPPE
Unsere nächsten Treffen:
Donnerstag, 20. Dezember
um 9.15 Uhr bis 11.00 Uhr
im Pfarrhof Wolfsberg


Kinder-Rorate
in der Markuskirche
Freitag, 21. Dezember

Um 6 Uhr früh Messe
in der Markuskirche,
anschließend  Frühstück im Pfarrsaal


TAIZÉ-GEBET“ in der evangelischen Kirche
(jeweils am 3. Freitag im Monat)
Freitag, den 21. Dezember um 18.30 Uhr


Katholisches Jugendzentrum Avalon
Katholische Jugend Lavanttal
Ikoch4di – Wellness für Seele und Körper
und Entwichteln im Avalon
Samstag, den 22. Dezember,
mit Beginn um
16.00 Uhr


Sind wir schon da?
Weihnachtsgebetsnacht der KJ Lavanttal
in der Pfarre
St. Martin im Granitztal

Wann? Sonntag, 23. Dezember
Treffpunkt um 18.30 Uhr
bei der Kirche

Was erwartet dich? Lichterwanderung –
Hl. Messe – gemütliches Beisammensein


Friedenslicht aus Bethlehem
Kann am Sonntag, den 23. Dezember
um 18.00 Uhr bei der FF Wolfsberg oder
am Montag , den 24. Dezember
in der Stadtpfarrkirche abgeholt werden.


Änderungen vorbehalten.